Hamelner Bowler starten in die zweite Bundesligasaison

Hamelner Bowler star­ten in die zwei­te Bundesligasaison

Am 21./22. September beginnt in Wildau/Brandenburg für die Bowler des 1. BV Hameln Meteor die zwei­te Saison in der 2. Bundesliga Nord. Mit einem fast unver­än­der­ten Kader tritt die Mannschaft in der neu­en Saison an. Lediglich Thorben Hinrichs wech­sel­te nach der letz­ten Saison zu Hannover 96, damit gehen nun mit Dirk Fricke, Uwe Räcker, Gerd Herrmann, Frank Öing, Tobias Fangmann, Mathijs Beverdam und Jens Schoon sie­ben Hamelner Spieler an den Start.

In den ande­ren Mannschaften der Liga gab es eini­ge Veränderungen. Als Aufsteiger kom­men der PSV Bielefeld, der BV Elmshorn und Easy Strike Berlin neu in die 2.BL, wobei Bielefeld und Easy Berlin schon mehr­jäh­ri­ge Erfahrungen in der Liga sam­meln konn­ten. Auch Elmshorn kommt mit einem Kader, der viel Erfahrung in der Liga besitzt. Innerhalb der ande­ren Mannschaften gab es auch eini­ge Wechsel. Insgesamt dürf­te die Liga in der neu­en Saison um eini­ges stär­ker sein, als in der abge­lau­fe­nen Saison.

Das Saisonziel für den 1. BV Hameln Meteor ist nach wie vor der Klassenerhalt. Dass es in der zwei­ten Saison für einen Aufsteiger meist schwe­rer wird, könn­te sich auch dies­mal bestä­ti­gen. Trotzdem soll­te ein Platz zwi­schen 5 und 7 mit dem vor­han­de­nen Kader durch­aus mög­lich sein. Zwei Teams müs­sen am Saisonende die Liga ver­las­sen. Nach dem Saisonstart in Wildau ist der zwei­te Start am 12./13. Oktober in Berlin und der drit­te in Heidmühle