Hamelner Bowler fahren zu Deutschen Meisterschaften

Hamelner Bowler fah­ren zu  Deutschen Meisterschaften

Erfolgreich ver­lie­fen die Landesmeisterschaften der Aktiven im März und April für die Bowler des 1.BV Hameln Meteor. In ver­schie­de­nen Wettbewerben konn­ten sich Herren des Vereins für Deutsche Meisterschaften qua­li­fi­zie­ren.

Zunächst fand die Landeseinzelmeisterschaft der Senioren in Hildesheim statt. Hier konn­te Frank Öing zwar sei­nen Titel bei den Senioren A aus dem letz­ten Jahr nicht ver­tei­di­gen, doch für die DM in Hamburg ist der Spieler der Bundesligamannschaft trotz­dem qua­li­fi­ziert. In Braunschweig fand die Triomeisterschaft der Senioren statt. Als Titelverteidiger ging das Trio A in der Besetzung Frank Öing, Volker Nessau und Jens Schoon an den Start. Von Runde zu Runde stei­ger­te sich das Hamelner Trio. Nach der Vorrunde noch auf Platz 4, kämpf­te sich das Trio in der Zwischenrunde auf Platz 2 vor. Im Finale gab es dann eine wei­te­re Steigerung. Entscheidend das zwei­te Spiel mit 703 Pins, damit konn­te der Titel ver­tei­digt wer­den, ins­ge­samt mit einem Schnitt von 193,62 Pins,  und auch die Teilnahme an der DM gesi­chert wer­den.

Bei den Landesmeisterschaften der Herren schaff­ten Dirk Fricke und Uwe Räcker den Sprung auf das Podest. Nach der Vorrunde lag das Duo noch auf Platz 11, doch eine erheb­li­che Steigerung in der Finalrunde spül­te die Beiden weit nach vor­ne. Mit einem Schnitt von 211,43 gelang der Sprung auf das Platz 3 und die Teilnahme an der DM in Berlin Ende Juni.

Als letz­te Landesmeisterschaft steht am 18./19.Mai in Braunschweig die Einzelmeisterschaft auf dem Programm, auch hier wird der 1. BV Hameln Meteor mit Spielern ver­tre­te n sein.