Dirk Fricke Landesvizemeister im Einzel

Dirk Fricke Landesvizemeister im Einzel

Bei den in Hildesheim aus­ge­tra­ge­nen Landeseinzelmeisterschaften konn­te Dirk Fricke sich die Vizemeisterschaft und damit auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sichern.

Bei der Meisterschaft wur­den in der Vorrunde sechs, im Finale acht Spiele gespielt. Mit 1276 Pins aus der Vorrunde beleg­te Dirk Fricke mit Platz 3 gleich einen Spitzenplatz im Feld der 28 Teilnehmer. In der Finalrunde spiel­te sich Dirk dann in den ers­ten sechs Spielen auf den ers­ten Platz vor. Auch nach dem sieb­ten Spiel blieb er mit 48 Pins Vorsprung auf Platz 1 vor Michael Grabovac aus Oldenburg. Leider muss­te sich Dirk dann aber im letz­ten Spiel im Kampf um den Meistertitel geschla­gen geben.  248 Pins von Michael Grabovac konn­te er nicht kon­tern. Am Ende fehl­ten zwar 21 Pins auf den ers­ten Platz, doch mit der Vizemeisterschaft (schnitt 212,50 Pins)und der damit ver­bun­de­nen Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt wur­de der letz­te Wettbewerb in die­sem Jahr auf Landesebene zu einem tol­len Erfolg. Auf den 11.Platz lan­de­te Volker Nessau, Platz 26 beleg­te Peter Samoray. Bei den Damen nahm Ruth Samoray teil, sie lan­de­te auf den 11. Platz.