Bezirksklasse - 3. Mannschaft konnte den Abstieg verhindern.

Bezirksklasse - 3. Mannschaft konn­te den Abstieg ver­hin­dern.

Nachdem wir am vor­letz­ten Spieltag durch eine gute Teamleistung unse­re Position in der Tabelle erheb­lich ver­bes­sern konn­ten, stand der letz­te Spieltag,
eben­falls auf der Bowling World, unter kei­nen guten Vorzeichen. Jan und Gerd konn­ten nicht am Spieltag teil­neh­men und Harald konn­te nur am Vormittag spie­len.
Unterstützung haben wir erhal­ten durch Andy Schulz und am Nachmittag durch den Newcomer Achim Dankwart.

Die ers­ten 3 Spiele konn­ten sou­ve­rän gewon­nen wer­den, dass 3. Spiel gegen die Holzfäller mit einem Superscore von 869 Pin. Dieses Ergebnis ist das höchs­te Saisonspiel in der
Bezirksklasse. Das 4. Spiel am Vormittag wur­de lei­der knapp mit 11 Holz ver­lo­ren.

Durch die­se gute Leistung stand zur Mittagspause bereits fest, dass wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Somit konn­ten wir locker in das Spiel gegen den Tabellenführer
und spä­te­ren Meister Alfeld gehen. Das Spiel ver­lief anfangs nicht so gut für uns, aber wir haben es geschafft teil­wei­se 70 Pins Rückstand auf­zu­ho­len und es kam zu einem außer­or­dent­li­chen Finale.
Beide Spieler auf der 4. Position konn­ten im 10. Frame einen Spare spie­len und vor dem letz­ten Wurf stand die Scoredifferenz bei “0”. Alfeld been­de­te das Spiel mit einem Strike und wir mit einer 8.

Die wei­te­ren Spiele wur­den eben­falls gewon­nen. Damit waren wir punkt­gleich mit Alfeld Tagestabellensieger mit ins­ge­samt 18 Punkten.

Bester Spieler des Tages war Andy Schulz mit einem Schnitt von 205 Holz, er spiel­te auch das höchs­te Spiel mit 247 Holz. Sehr erfreu­lich war der Einsatz von Achim Dankwart, der zum ers­ten mal
ein Punktspiel absol­vier­te und gleich auf 3 Spiele einen Schnitt von 178 Holz erreich­te.