Landesligasaison mit Platz 4 beendet

Nach dem Finalstart der Landesliga in Hildesheim belegt die 1. Herren in der Abschlusstabelle den vier­ten Platz mit 93 Punkten und einem Saisonschnitt von 187,16 Pins. In Hildesheim wur­den noch­mals 19 Punkte (10+9) gewon­nen.

Im ers­ten Spiel in Hildesheim wur­de der Heidmühler FC mit 1093:1021 geschla­gen. Auch das zwei­te Spiel gegen den PSV Göttingen konn­te klar gewon­nen wer­den. Gegen den Meister Deer Hunters Wolfenbüttel gab es dann mit 992:1080 Pins die ers­te Niederlage und auch das letz­te Spiel am Samstag gegen Stade ging lei­der ver­lo­ren.

Am Sonntag wur­de zunächst deut­lich mit 1090:889 Pins gegen Hildesheim gewon­nen. Im Spiel gegen CB Braunschweig gab es mit 947:1017 Pins eine Niederlage. Mit 1100 Pins gelang das höchs­te Spiel gegen Raspo Osnabrück und somit Sieg Nummer 4. Nach der Mittagspause gab es dann den letz­ten Sieg gegen BATC Launenau mit 1080:929 Pins, das abschlie­ßen­de Spiel gegen Hot Pins Braunschweig wur­de knapp mit 945:960 Pins ver­lo­ren. Bester Spieler der Mannschaft war Uwe Räcker mit einem Schnitt von  218,89 Pins. Auch in der Gesamtrangliste der Liga beleg­te er mit Platz  4 und einem Saisonschnitt von 196,10 Pins den bes­ten Platz der Hamelner.

Nach der Saison hört in der 1. Herren Frank Meyer auf. Chris Kaiser möch­te ein Jahr Pause ein­le­gen. Als neu­er Spieler konn­te noch beim Finalstart in Hildesheim Gerd Hermann vom SC Diamat Stade ver­pflich­tet wer­den. Damit geht die Mannschaft zunächst mit einem 6er Kader in die nächs­te Saison.