9. Spieltag der Kreisklasse

Der letz­te Spieltag fand in Hannover auf der Bowling World statt.

Die Mannschaft woll­te den BSC Hannover 2 noch ärgern und sie unter Druck stel­len, aber da die bei­den Gleidinger Mannschaften nur zu 3. antra­ten war es so gut wie aus­sichts­los, erst recht nach­dem man das 3. Duell gegen den BV Maschsee ver­lo­ren hat­te. Das Duell im letz­ten Spiel gegen den BSC Hannover 2 konn­te gewon­nen wer­den (674-645).

Die Platzierungen:

1. Platz BSC Hannover 2 mit 125 Punkten und einem Schnitt von 160,19
2. Platz BV Meteor 77 Hameln 5 mit 120 Punkten und einem Schnitt von 162,11
3. Platz BC Schaumburg 3 mit 75 Punkten und einem Schnitt von 149,49

Alle Spieler sag­ten das es eine gelun­ge­ne ers­te Saison war, in der man viel Spaß hat­te  und das man gemein­sam nun eine Klasse höher angrei­fen will. Beste Spieler  des Spieltages war Michael Laut mit 712 Pins einem Schnitt von 180,25 Pins, auch das bes­te Einzelspiel mit 199 Pins erziel­te Michael. Bestes Einzelspiel der Saison erziel­te Andre Mohr mit 237 in Hameln. Den bes­ten Schnitt erziel­te Heiko Fuhrmann in 15 Spielen mit 166,60 Pins, dicht gefolgt von Michael mit 166,26, Andre mit 165,14, Jasmin mit 164,31 und mit etwas Abstand Hans und Dirk mit 157.

 

Foto der Sieger Mannschaften des 9. Spieltags der Kreisklasse

 

Foto der Mannschaft des BV Meteor 77 Hameln 5

 

Gruß,
Dirk Osterhagen