Der 8. Spieltag

Auf der Heimanlage am 8. Spieltag wur­den nur 4 Punkte ein­ge­fah­ren. Die Bahnen waren mit einen nicht zu erkenn­ba­ren Ölbild belegt so dass alle Mannschaften arge Schwierigkeiten hat­ten. Trotz allen waren mehr Punkte durch­aus drin, nur knapp ver­lor man gegen BATC Lauenau mit 866 zu 881, gegen den BSV Alfeld mit 809 zu 836 und gegen den BC Schaumburg mit 785 zu 828. Alle die­se Duelle hät­te man mit ein biss­chen mehr Kampfgeist und weni­ger beschwe­ren über das Ölbild auch gewin­nen können.

Klar ver­lor man gegen den BSV Gleidingen1 mit 792 zu 913. Gewonnen wur­den die Duelle gegen den BSV Gleidingen2 mit 846 zu 710. Gegen den BSC Hannover gewann man mit 825 zu 822, die­ses Spiel war eigent­lich schon ver­lo­ren aber da 4 Spieler vom BSC Hannover in 10 Frame nicht geräumt hat­ten gewann man noch glück­lich mit 3 Pins.

Bester Spieler war Harald Theuss mit 1063 Pins einen Schnitt von 177, die höchs­ten Einzelspiele mit 192 erspiel­ten Heiko Fuhrmann und Harald Theuss.

Vor den letz­ten Spieltag am 13.03 in Hannover auf der Bowling World steht man wei­ter­hin auf den 6 Platz, Punktgleich mit den BSC Hannover. Nun muss am letz­ten Spieltag Punkte her damit man den 6 Platz hal­ten kann, falls am 09.03 bei der Bezirksdelegiertenversammlung die 8. Liga beschlos­sen wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.